uhuC
[Staat] Königreich Scriptoria - Druckversion

+- uhuC (https://uhuc.de)
+-- Forum: Minecraft (https://uhuc.de/forum-28.html)
+--- Forum: RPG (https://uhuc.de/forum-37.html)
+--- Thema: [Staat] Königreich Scriptoria (/thread-850.html)



Königreich Scriptoria - Rawenschrey - 22.03.2018

Und es begab sich zu jener Zeit, dass Rawenschrey der I. heimatlos durch die Wildnis wanderte, einst ein Herrscher über große Ländereien im fernen Playsiland, durch die Wirren des Lebens jetzt einsamer Wanderer zwischen den Welten.

Da hörte er Kunde von einem Land jenseits der bekannten Grenzen, ein riesiges Land voller Wunder, reich an Rohstoffen, mit fruchtbarem Boden und bevölkert von Bewohnern, die friedlich und demokratisch nebeneinander leben. Uhuc wurde es genannt.
Welch seltsamer Name, dachte er. Aber Rawenschrey hatte nichts mehr zu verlieren, also buchte er eine Überfahrt auf der "Tiber Septim" und so kam es, dass er in Uhuc City landete.
Er wurde freundlich aufgenommen. AlminadaAKAlili, Herrscherin über Ruga Sablo, wies ihn in die Gepflogenheiten des Landes ein und gab ihm einen Platz, wo er ein bescheidenes Hüttchen hinstellen durfte, um Schutz vor der Witterung und der zahlreichen Monster zu finden, die hier des Nachts in grosser Anzahl und ungewohnter Stärke durch die Lande ziehen.
Bald jedoch zog es Rawenschrey wieder hinaus in die Lande, auf der Suche nach einem Stück Land, auf dem er der Landwirtschaft nachgehen und vielleicht ein neues Reich gründen konnte.
Im Norden des Kernlandes von Uhuc, fand er ein altes verlassenes Bergdorf, "Ordensberg" genannt:
Einst hatte dort Xeradon die Heilige Quelle des Ursprungs entdeckt und eine Siedlung gegründet. Ein heiliger Orden entstand, der den Tempel des Ursprungs baute und die Grundmauern für ein gewaltiges Ordenshaus legte, in dem der "Orden" von "Ordensberg" seine Heimat finden sollte. Gegründet um die Quelle zu schützen und das Wissen in die Welt zu tragen.
Aber ach, das Schicksal war gegen diese Pläne. Nach Jahren des Aufbaus und des Wohlstandes, von dem heute noch die gewaltigen Mauern und Schatzkammern der "Bank von Ordensberg" zeugen, brach das Unglück herein und Ordensberg wurde verlassen.
Welche Gründe es waren, wird wohl immer ein Geheimniss bleiben. Wahren es die häufig auftretenden Brände durch die heftigen Gewitterstürme, die dort oben in den Bergen wüten, oder die Zombiebelagerungen, die nachts so manches Todesopfer forderten....
Aber Rawenschrey entdeckte das Potential dieses Landstriches und machte sich an den Wiederaufbau. Monate harter Arbeit lagen vor ihm, aber er erweckte die Landwirtschaft und die berühmte "Bunte Schaf Zucht" zu neuem Leben, er baute das Dorf aus und an. Die einst von Xeradon begonnenen Farmen in der "Grünen Grotte" wurden weitergebaut und es entstand sogar eine mächtige Kathedrale.
Welch Freude war es für Rawenschrey, als wieder Besucher nach Ordensberg strömten. Markthändler kamen aus aller Welt. Der berühmte Drachentöter Sviermsung bot seine im End entdeckten Waren an, Steinmetz Harrie eröffnete einen Stand für seine kunstvoll behauenen Steine aller Art. Aus dem fernen Ruga Sablo wurden Terracotta Waren angeboten. Aber auch andere Besucher aus fernen Landen, wie Libria und der Sumpffestung kamen und staunten.
Der Ruf Rawenschreys und des Bergdorf Ordensberg wuchs.
Gar wurde Rawenschrey vom berühmten und mächtigen Baumeister Kalmidrion nach Neu Uhuc berufen, um Klötzchen zu reichen und in Unicornulo, dem Einhornland begann Rawenschrey den Bau der mächtigsten Achterbahn, die Uhuc je gesehen hatte...
Die Kunde gelangte auch ins ferne Kalkyl, dass jenseits der unerforschten, schwarzen Lande im Nordshard Uhucs liegt und eines Tages standen plötzlich Gelehrte vor den Toren Ordensbergs. Schriftgelehrte und Bibliothekare, die dort aufgrund der fehlenden Führung auswanderten und ihr Wissen in die Lande tragen wollten, aber auch Waffen- und Rüstungsschmiede, die gar mächtige Waffen schmieden konnten.
Und so erwacht der Orden von Ordensberg zu neuem Leben und dass Ordenshaus ist im Umbau und wird nach der Eröffnung Wissen, Zauber und mächtige Ausrüstung für alle Bewohner Uhucs zur Verfügung stellen.

Just zu dieser Zeit aber kam es zu grossem Glück im Dorf von Ordensberg.
CreeperClown06, der Sohn Rawenschreys fand auch endlich den Weg über das grosse Meer und er entschloss sich neben seinem Vater zu siedeln.
Mutterherz soll diese neue Siedlung, im Süden von Ordensberg heissen und so war der Grundstein gelegt für ein neues Königreich:

SCRIPTORIA, das Land der Schreiber

Gegründet Anno Domini 21.03. 2018

Lang lebe König Rawenschrey der I. und sein Erbe CreeperClown06
Möge dem Königreich Friede und Glück beschieden sein und mögen die Bewohner Uhucs vom neuen Glanze und dem Wissen Ordensbergs profitieren.

( aus: die Annalen von Scriptoria, Band 1, " Eine neue Hoffnung")


RE: Königreich Scriptoria - alminadaAKALili - 19.04.2018

Heil dir König Rawenschrey Lebe er lang und in frieden und möge er viele Söhne haben!


This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.