Anmelden Register

Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Norm Wegsystem im Nether
#1
Ok, ich hab hier mal den ersten Versuch einer Norm. Ich bitte um möglichst viele Kommentare, gerade wenn irgendwo Unklarheiten sind. Jede Version (+0.1) wird von mir mit den Verbesserungen wieder in diesem Thread gepostet. Wenn auf die letzte Version 7 Tage lang keine "Bugreports" kommen, dann wird diese Norm in den Normen-Thread übernommen. Diesen werd ich dann Anlegen.


--------------------------------------------------


Name: Wegsystem im Oberen Nether
Version: 1.0
Autor(en): thedudemaster


Inhalt:
  1. Aufbau
  2. Portalräume
  3. Wege und Kurven
  4. Beschriftungen


1) Aufbau:

Der Boden des Wegsystems befindet sich immer auf der
gleichen Höhe.
Wege dürfen sich nicht überkreuzen oder untertunneln.
Um einen Portalraum an einem anderen anzuschliesen sollte
immer der am nächsten verfügbare gewählt werden. Dies wird
idR dadurch erreicht, das man beim ersten Betreten des Nethers
durch das Oberweltportal bei dem nächstgelegenen Portal rauskommt.

2) Portalräume:

Ein Portalraum ist genau 4 Blöcke hoch.
Die Decke dieser Räume ist zugleich die erste
Schicht des Deckenbedrocks. Die Portalräume sollten
mindestens 5x5 gross ein.

Um eine exakte Verknüpfung der Netherportale zu
gewährleisten, ist zuerst das Portal in der Oberwelt
zu bauen und dessen Koordinaten zu ermitteln.
Bei den Koordinaten teilt man die X und Z Werte durch 8
und man erhält so den optimalen Standort des Portals im
Nether.

Querschnitt:
Code:
b111bb1111b1
.....*......
.....*......
.....*......
.....*......
11111*111111
111111111111

b = Bedrock
1 = Netherrack
* = Portal (Obsidian)


3) Wege und Kurven:

Die Wege sind 3 Blöcke hoch und 1 Block Breit.
Kurven sind pro Strecke (von Portalraum zu Portalraum)
nur eine erlaubt.

Die Innenkanten der Kurven haben einen leichten Radius.

Draufsicht einer Kurve:
Code:
111111111111
.........111
111111...111
1111111..111
11111111.111

1 = Netherrack

4) Beschriftungen

Jedes Portal muss in direkter Nähe ein Schild mit dem
Zielort in der Oberwelt haben. Desweiteren müssen alle Gänge die vom
Portalraum weggehen, ein Schild mit dem jeweiligen Zielort
des Ganges haben.
#2
  • Die Regel „maximal eine Kurve pro Weg“ sorgt dafür, dass die Anbindung meines Fachwerkdorfest nicht standard-konform ist — selbiges gilt denke ich auch für die von dir gebaute Anbindung HR→BS
  • Ich bin für etwas ausgeprägtere Rundungen — siehe hierzu BS→Fachwerkdorf
#3
Also ähm.....die Regel, dass alles auf einer Ebene sein sollte finde ich ok aber beim Rest.....ich finde hier sollte Jedem die Freiheit gelassen werden seinen Portalraums so zu gestalten wie er möchte. Ich verstehe den Sinn hinter dieser Regelung nicht. Ein Schild an den Ausgängen ok aber ich finde man kann auch zu viele Normen etc austellen. Ich zum Beispiel wollte meinen Portalraum mit verschiedenen Materialien und Höhen gestalten und Teile tiefer mache (so allerdings, das die Höhe des Portals nicht verändert wird). Auch die Wege wollte ich anders gestalten, da ich gerne einen breiteren Gang habe möchte und den mit halfslabs auslege, sodass dort nichts spawnen kann. Ich finde man sollte auch mal die Kirch im Dorf lassen.

Also Zusammenfassung. Schilder sind vernünftig....der Rest ist zu viel der Regelung

Ist auf jeden Fall meine Meinung
#4
(24.09.2012, 18:13)Xeradon schrieb: Ich zum Beispiel wollte meinen Portalraum mit verschiedenen Materialien und Höhen gestalten und Teile tiefer mache (so allerdings, das die Höhe des Portals nicht verändert wird). Auch die Wege wollte ich anders gestalten, da ich gerne einen breiteren Gang habe möchte und den mit halfslabs auslege, sodass dort nichts spawnen kann.

Reicht dir die Overworld nicht zum bebauen aus, dass du den Nether derart umbaust?
Interessant wird für mich, wie du den Übergang deines Portals mit Gang/Gängen zum Rest des Nether-Systems gestalten willst, ohne die existierenden, 'regelkonformen' Gänge und Räume zu ändern.
#5
Vorschläge für Version 1.1:
- Die Kurvenbedingungen weglassen.
- Auch diagonale Wege erlauben, sofern sie Breit genug sind.
- Wege sind mindestens 3 Blöcke hoch und 1 Block breit.

@Xeradon
- Kleine Raumgrösse: keine Ghasts
- Wie der Raum aussieht, ist auch jetzt jedem selbst überlassen. Zumindest Teilweise.
#6

Name: Wegsystem im Oberen Nether
Version: 1.1
Autor(en): thedudemaster


Inhalt:
  1. Aufbau
  2. Portalräume
  3. Wege und Kurven
  4. Beschriftungen

1) Aufbau:

Der Boden des Wegsystems befindet sich im Schnitt immer auf der
gleichen Höhe.
Wege dürfen sich nicht überkreuzen oder untertunneln.
Um einen Portalraum an einem anderen anzuschliesen sollte
immer der am nächsten Verfügbare gewählt werden. Dies wird
idR dadurch erreicht, das man beim ersten Betreten des Nethers
durch das Oberweltportal bei dem nächstgelegenen Portal rauskommt.

2) Portalräume:

Ein Portalraum ist ca 4 Blöcke hoch.
Die Decke dieser Räume ist zugleich die erste
Schicht des Deckenbedrocks. Die Portalräume sollten
mindestens 4x4 gross ein.

Um eine exakte Verknüpfung der Netherportale zu
gewährleisten, ist zuerst das Portal in der Oberwelt
zu bauen und dessen Koordinaten zu ermitteln.
Bei den Koordinaten teilt man die X und Z Werte durch 8
und man erhält so den optimalen Standort des Portals im
Nether.

Querschnitt:
Code:
b111bb1111b1
.....*......
.....*......
.....*......
.....*......
11111*111111
111111111111

b = Bedrock
1 = Irgendein Solider Block
* = Portal (Obsidian)


3) Wege und Kurven:

Die Wege sind mindestens 3 Blöcke hoch und 1 Block Breit. Falls die Wege diagonal verlaufen, dann muss dieser Breit genug sein das man nicht an den Wänden hängen bleibt.


4) Beschriftungen

Jedes Portal muss in direkter Nähe ein Schild mit dem
Zielort in der Oberwelt haben. Desweiteren müssen alle Gänge die vom
Portalraum weggehen, ein Schild mit dem jeweiligen Zielort
des Ganges haben.


------------------------
Kommentar: Ein diagonaler Weg ist zwischen Aquaria und der Netherfestung angelegt. Ghasts können auch in einem 4 Block hohen Raum spawnen. Hab ich gerade im HR-Raum gesehen.
#7
@Kommentar: Schon wieder? Hatte ich erst vor 4 Wochen nen Ghast im BI/HR-Raum. Vielleicht sollte man den Raum teilen in 2 kleinere Räume um Spawnchancen zu verringern...

An sonsten bin ich mit der Version zufrieden, erklärt alles und reguliert nicht über...
Martin
Bauleiter Plastic Beach und Stadtratsmitglied Colonial One




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.