Anmelden Register

Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Event 1.13
#1
Ich lass jetzt einfach mal Mojang für sich selbst sprechen... und verweise auf 

News Bericht

Wird einige freuen mich auch das wir aqua update wohl früher bekommen.

SadBedenklich finde ich jedoch die in den News angesprochenen Änderungen am World Generator (nicht schon wieder ne neue version )

Ich bitte daher um rege Kommentare wie wir mit dem Thema umzugehen gedenken. Die neuen Ozeanteile will ja sicherlich jeder haben... aber bei der Sache mit dem Worldgenerator... naja fragt einfach wenn ihr eine ausführliche Erklärung braucht was es damit auf sich hat.
[Bild: banner.svg]
#2
Ach die hängen die sachen, die sie für 1.14 angekündigt haben jetzt doch schon an die 1.13?

Ich denke, wie ich im TS schon gesagt hab, wir hauen ein Backup auf unseren Server kurz drauf und suchen uns so die beste Ecke um aufdecken zu können, wenn es so weit ist. von da aus können wir dann besser entscheiden. Ein zusätzlicher Jungle wäre ja auch sinnvoll, damit wir endlihc nen Jungle mit Papageien haben.
Wie mit den Aquaänderungen umzugehen ist, denk ich wird sich zeigen, wenn wir wissen wie das aussieht. Auch hier wäre die Backuplösung sinnvoll, dass iwr uns Aquaria und die ganzen Wasserbremsen in ruhe ansehen können
#3
Für die Neulinge unter uns. Das Problem mit der neuen Mapgeneration verursacht immer sehr unschöne Ecken auf der Map. Ich poste mal ein paar Beispiele unten.

Zusätzlich wird werden z.B. Biome nicht mehr richtig "bespawnd" Ein gutes Beispiel ist die Stadt Alt-UhuC. Wenn man in und um UhuC-City rum läuft, wird einem über F3 angezeigt, man sei im Ozean. Das führt dazu, dass in diesem Bereich keine biomtypischen Tiere mehr spawnen.

Wir haben derzeit 3 Mapgenerationen hinter uns und das wäre dann die 4.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
#4
Ich gehe davon aus, dass die kommenden Veränderungen am Worldgenerator nicht die letzten sein werden, folglich bin ich eher für eine Lösung, bei der wir wenig Arbeit haben und die langfristig gut ist.

Da die letzte Kartenranderweiterung und die damit verbundenen Glättungen der Kanten noch nicht vollständig durchgeführt wurde, würde ich dieses Vorgehen nicht wiederholen. Zumal mit jeder neuen Mapgeneration der Umfang der Karte auch zunimmt.

Wir hatten Sommer 2014 bereits das Problem bei 1.8 und kamen dann auf die Idee für den Nordshard. Da ich finde, dass sich diese Idee eigentlich bewährt hat, bin ich dafür für den kommenden Worldgenerator einen neuen Shard einzuführen. Die beiden alten Shards könnten wir vorher auch nochmal moderat erweitern, bevor diese Kanten generiert.

Vom Zeitpunkt her würde es auch passen:
Hauptshard Oktober 2011
Nordshard August 2014
Westshard Juni(?) 2018
#5
nach den neusten Entwicklungen habe ich mir jetzt mal den neusten snapshot angeschaut... 

es könnte (und das ist jetzt mal ein großes könnte) sein das wenn es so bleibt wie bisher die map ohne weiteren shard auskommt... 

Die Bereiche sind zwar wesentlich aktiver und belebter (auch unter wasser) aber die grobe map sieht so aus als ob sie die gleiche ist... 
ergo könnte man ... fast ... bei der jetzigen map bleiben 

Ich muss sagen die Schildkröten sehen schonmal nice aus... und blitzgeladene creeper machen GROßE löcher  Big Grin  also mit dem Dreizack kann man indrekt ganz schön schaden verursachen  Tongue
[Bild: banner.svg]
#6
Hi Ihr,
mal ne grundlegende Verständnissfrage. Wieso darf/ soll die Karte nicht erweitert werden. Wegen Server Performance? Und warum gibt es Süd und Nordchart?
Wieso habt ihr damals die Karte nicht einfach erweitert? Nur damit ich es verstehe.. ;-)
Soweit ich es verstehe, wirken sich die Änderungen nur auf neu generierte Kartenteile aus? Ich fände belebte Meere und neue Regionen ziemlich toll und würde, wenn technisch möglich für eine Gebietserweiterung stimmen. Warum nicht das Gebiet zwischen Nord und Südchart erkunden und "wiedervereinigen"? ;-) Dann wäre Ordensberg der Mittelpunkt der Welt.. :-D
Grüße in die Runde, Sven
#7
Zitat:Wieso darf/ soll die Karte nicht erweitert werden. Wegen Server Performance?

Einer unserer Grundsätze ist, dass wir die Map möglichst klein halten wollen. Die Ursache dafür sind vielfältig, Serverperformance spielt hier jedoch nur eine geringere Rolle. Wichtiger sind hier Aspekte wie die Dateigröße der Karte (die Festplatte des Servers kann auch nur eine bestimmte Anzahl davon halten - und bei täglichen Backups kommt da einiges zusammen) und die Nähe zu Gebäuden von anderen. Wenn man ein Dorf verlässt, braucht man nicht lange um auf ein anderes Bauwerk zu stoßen, dass macht die ganze Welt ein bisschen belebter.

Andere Server haben keine Restriktionen was die Maperweiterung angeht, nach kurzer Zeit sieht die Overviewerkarte dann aus "wie ein Teller Spagetti von oben", was nicht unbedingt einladend oder gepflegt aussieht. Jeder würde dann irgendwie weit wegbauen wollen und wir hätten ziemlich lange Wege zurückzulegen um mal fix den Nachbarn zu besuchen, um zB bei einer gestaltungstechnischen Frage zu helfen.

Ende 2011 war unsere Karte bereits extrem groß, ohne großartige Bebauung. Die Biome wiederholen sich relativ häufig, sodass es auch keinen Sinn machte die Karte so groß zu lassen.

Zitat:Und warum gibt es Süd und Nordchart? Wieso habt ihr damals die Karte nicht einfach erweitert?

Hauptgrund sind einfach die Kanten, die entstehen, wenn sich der Algorithmus für die Generierung der Welt ändert. Mina hat hier einige Beispiele gepostet.

Die Idee mit den Shards kam von Seele und kam in der Community auch gut an. Das es dann ein Nordshard wurde, war eher Zufall.

Kurzum: mit den Shards vermeiden wir relativ einfach die Bildung der Kanten, da nur ein neuer Shard erweitert wird.

Zitat:Soweit ich es verstehe, wirken sich die Änderungen nur auf neu generierte Kartenteile aus? Ich fände belebte Meere und neue Regionen ziemlich toll und würde, wenn technisch möglich für eine Gebietserweiterung stimmen.

Also dass früher oder später wieder eine Gebietserweiterung kommt, steht glaub ich außer Frage. Die Frage ist eher, wie wir das Anpacken.

Es spricht nichts dagegen hin und wieder die Karte zu erweitert, jedoch sollte dies kein User eigenmächtig machen (ist auch so in unseren Regeln hinterlegt), hierfür ist eine Umfrage im Forum obligatorisch (oder auch so ein Herantasten an das Thema, wie in diesem Thread). Sonst erweitert jeder "nur ein bisschen" oder "aus versehen" die Karte und am Ende des Jahres ist die Karte doppelt so groß und dann sind alle Vorteile einer kleinen Karte zur Nichte gemacht. Wir spielen hier ja immer noch gemeinsam. Deswegen reagiere ich auf Kartenerweiterungen auch ziemlich allergisch (Kalmi weiß davon ein Liedchen zu singen).

Zitat:Warum nicht das Gebiet zwischen Nord und Südchart erkunden und "wiedervereinigen"?

Gegenfrage: Warum? Das Gebiet zwischen den beiden Shards wäre auch nicht großartig anders, als dass in den Biomen. Außerdem würde es wohl auch nicht so schnell bebaut werden (Stichwort: man braucht ewig um zum Nachbarn zu kommen).
#8
Danke für die detaillierte Antwort. Habs soweit verstanden.
Warum die Shards verbinden? Ja genau wegen dem Nachbargefühl und den Strassen zwischen den Siedlungen. Irgendwie fühlt es sich im Moment an, wie 2 Planeten. Wenns verbunden wäre, wärs eine Welt. Aber das ist nur gefühlt...
..
#9
Joa das hat Cyd schön erklärt ... und ja mit dem muss man immer um jeden meter Karte kämpfen ^^

Und wenns schiefgeht muss ich wieder die sauerei dahinter gerade bügeln -.-  Wobei das ein gutes Stichwort ist... bearbeiten wir noch ein paar Kartenecken bevor der patch aufgespielt wird Cyd?   Denke da an zwei Bauruinen ^^

Ne aber mal back2topic...

Bis jetzt ist die 1.13 in Entwicklung... momentan (und das heißt beim aktuellen snapshot) sieht es so aus als ob die Karten algorythmen unverändert sind.

Soll heißen wo jetzt ein berg generiert wurde (heißt da wo wir mapgen 3 haben) wird wohl auch in mapgen 4 ein berg sein. Was sich allerdings ändern wird
ist die biombasis... neu uhuc zb hat ein sehr algenhaltiges Meer im moment wenn ich mir den seed in mapgen 4 anschaue ... und es springen lamas auf der Insel rum wo
jetzt das portal steht...

Die große frage wird also darauf hinauslaufen ob es dabei bleibt wie sich die mapgen 4 im moment gibt. Falls ja wäre nur noch zu überlegen ob wir uns vor dem Update von allen überflüssigen randbereichen der mapgen 3 nochmal trennen (gerade im südbereich des Südshards) um dann möglichst viel vom neuen Ozean mitzunehmen.

Im moment wird nur abwarten und tee trinken helfen bis die 1.13 im finalen Bereich angekommen ist. Dann kann man über einen Probelauf (minas Angebot einer serverkopie) erst rausfinden wie die Änderungen von mapgen 3 auf 4 tatsächlich ausfallen. Und dann sollten wir auch erst darüber entscheiden ob wir einen neuen shard brauchen oder ob wir mit kleineren Anpassungen an den zwei bestehenden shards klarkommen.

Klar ist auf jedenfall von bebauten/bewohnten bereichen und vom Mapgen 1 und 2 Kernbereich des Südshards werden die finger gelassen!!!
[Bild: banner.svg]




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.