Anmelden Register

Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
News
#21
aus Libria:
In Libria hat das Gremium [die Regierung der "Dominions of Libria", Anm. d. Red.] einstimmig beschlossen, die Beziehungen zu den Staaten "Königreich Himmelsrand" und "Freistaat Aquaria" zu beenden. Die beiden Botschaftsbüros in Libria wurden bereits geräumt und es ist geplant im Gegenzug die Dominionbotschafter aus den beiden Staaten abzuziehen.
Damit ist Libria der erste Staat, welcher einem Anderen die Anerkennung als Staat wieder aberkennt. Das Gremium begründet seine Entscheidung damit, das in beiden Ländern die Entwicklung still steht und der Kontakt zu den dortigen Herrschern sich in den letzten Jahren erschwert hat.
Es bleibt abzuwarten, welche Auswirkungen dieser Schritt auf andere Staaten hat und wie sich die Aberkennung auf den Sitz der beiden Staaten in der Uhuc-Förderation niederschlägt, da die Grundbedingung für einen Sitz in selbiger nur möglich ist, wenn man von allen beteiligten Staaten anerkannt worden ist.
#22
Noxfaring:
Der Kaisar in Noxfaring war von der Aberkennung Himmelsrand und Aquaria durch Libria nicht überrascht und offenbarte, dass seitens des Kaisarreichs auch Pläne für die Aberkennung einiger Staaten existieren. Die Aberkennung von anderen Staaten handle sich um ein Novum, welches in den letzten Jahren einfach ignoriert wurde. Die Beziehung zwischen Noxfaring und dem Nachbarstaat Aquaria ist seit Jahren faktisch auf Eis gelegt. Zu Himmelsrand herrscht sogar noch länger eine Funkstille, von der Noxfaring sich keine Besserung verspricht. Der Kaisar geht davon aus, dass die beiden verwaisten Staaten in naher Zukunft ihren Sitz in der Förderation verlieren werden und eine Neuauflage der Uhuc-Förderation möglich sein wird. Ob das Kaisarreich den beiden Staaten auch die Anerkennung abspricht, wurde nicht kommentiert.
#23
Noxfaring:
Die Regierung des Kaisarreich verkündet hiermit offiziell, die diplomatischen Beziehungen zu folgenden Staaten zu beenden und diese nicht weiter als staatlichen Entitiäten anzuerkennen:
- Königreich Himmelsrand
- Freistaat Aquaria
- Königreich Du Weldenvarden
Die Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen, läge nun bei diesen Staaten.


aus Uhuc-City
Die handlungsfähigen Mitglieder der Förderation (Dominions of Libria, Uhuc-City und das Kaisarreich von Nox) haben eine Umstrukturierung der Förderation in Gang gesetzt, welche durch neue Beitritt- und Austrittsregeln geprägt sind:

Code:
1) Ein Beitritt zur Förderation ist weiterhin nur möglich, wenn man von allen Mitgliedsstaaten anerkannt worden ist. Die Anerkennung erfolgt durch das Beziehen von Botschaften in den jeweiligen Staaten. Hierzu ist Rücksprache mit den jeweiligen Herrschern notwendig.
2) Die Austrittsregel tritt in Kraft, wenn ein Mitgliedsstaat von mehr als der Hälfte der anderen Mitgliedsstaaten aberkannt wird.
3) Ein Austritt wird automatisch durchgeführt, wenn ein Staat ein "verwaist" gilt.

Uhuc-City erkennt jeden Staat automatisch an, wenn dieser eine Botschaft für Uhuc-City einrichtet und in Uhuc-City eine Botschaft unterhält.

Nach Abshluss der neuen Regeln, wurden die beiden verwaisten Staaten "Himmelsrand" und "Aquaria" aus der Förderation genommen. Somit besteht die uhuC-Förderation aktuell wieder aus den drei Gründerstaaten. Wobei der damalige Gründerstaat "Eastwood" in der Zwischenzeit als "Blackwood" Teil des Kaisarreiches geworden ist.

Die 3 Staaten hoffen, dass der "Reboot" der Förderation gelingt und laden neue Staaten ein, Teil der Förderation zu werden.
#24
Offizielles Statement des Botschafters des Königreichs Scriptoria:
König Rawenschrey der I. ist an diplomatischen Beziehungen zu anderen Staaten sehr interessiert. Seine Majestät hat den Bau eines Botschaftsgebäude in Ordensberg in Auftrag gegeben, der Grundstein wurde bereits gelegt.
Desweiteren hat das Königreich Scriptoria Baumeister nach Neu Uhuc gesandt, die dort unter Aufsicht des Ober- Baumeisters Kalmidrion ein neues Gebäude im Botschaftsviertel errichten. Dort könnte sich ein Gesandter des Königreiches einfinden. Über einen Botschafter in Alt Uhuc berät der König momentan.
Desweitern würde der König gerne über einen Beitritt in die Föderation verhandeln, sobald die entsprechenden Botschafter ihre Vertretungen bezogen haben.

In Auftrag seiner Majestät König Rawenschrey der I., Herrscher über Scriptoria, Bürgermeister von Ordensberg.
#25
Der oberste Botschafter des Königreichs Scriptoria:
Wir verkünden hiermit offiziell die Eröffnung des Botschaftsgebäude in Ordensberg. 7 Büros stehen Botschafter anderer Staaten und Länder ab sofort zur Verfügung. Zur Übernahme eines Büros nehmen sie bitte Kontakt mit einem Vertreter unseres Königreiches zu den gewohnten Geschäftszeiten auf.

Im Auftrag seiner Majestät König Rawenschrey der I., Herrscher über Scriptoria, Bürgermeister von Ordensberg.




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.