Anmelden Register

Umfrage: Umbau los!
Diese Umfrage ist geschlossen.
Kürzere Wege für kürzere Beine! (Ja)
75.00%
3 75.00%
Mehr Sport ist gesund! (Nein)
25.00%
1 25.00%
Gesamt 4 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Umbau - Nether] Neue Netherordnung im Bereich zwischen NewhuC, Colonial One&Forta
#1
Ich würde gerne die Gritstruktur im oben genannten BEreich optimieren und den tatsächlichen Gegebenheiten anpassen. Aktuell sind die beiden Orte, die von einander entfernt sind mit einander verbunden, seit UhuC und Colonial One entstanden sind, hat sich aber so einiges getan. Aus dem Grund würde ich gern die Wegestruktur hier optimieren.
Im Anhang Fotos vom aktuellen Zustand (leider nur schemenhaft möglich) und wie ich es gerne gestalten möchte.


Angehängte Dateien
.jpg   IMG_20181127_142237.jpg (Größe: 139,33 KB / Downloads: 8)
.jpg   IMG_20181127_142249.jpg (Größe: 91,28 KB / Downloads: 8)
#2
Ich habe mir mal ingame die Verbindungen zwischen den Grid-Hubs in dem genannten Bereich angeschaut. 

Mich wundert es ehrlich gesagt, dass du Forta an Colonial One angeschlossen hast. Das macht nach einem Blick auf dem Overviewer absolut keinen Sinn. Greyhorn oder Plastic Beach wären hier die naheliegenderen Portalräume. Deswegen kann ich auch ein bisschen verstehen, wenn du der Meinung bist, dass Forta unoptimal angeschlossen ist. 

Ich habe die aktuellen Verbindungen Rot eingezeichnet, effizientere Wege in einem schwachen Gelb und damit obsolete Verbindungen Pink. Unnötige Dreiecksverbindungen würde ich hierbei entfernen (zB Bauernhof->Greyhorn).

Über eine mögliche Route von Forta nach Neu-Uhuc lässt sich streiten. Gleich beide Hauptportale anzubinden, finde ich ein bisschen übertrieben oder hat das einen speziellen Grund?


Angehängte Dateien
.png   südlichesGrid.png (Größe: 293,25 KB / Downloads: 18)
#3
Grundsätzlich hast du recht, allerdings komm ich ja meist von UhuC/NeuUhuC und so hätt ich erst über Colonial, nach Plastic Beach oder Bauernhofe->Greyhorn gemusst, da erschiehn mir das erstmal sinniger. Die erste Idee war tatsächlich die Anbindung über NeuUhuC... bis ich auf den Weg gestoßen bin. Dann hab ich mich umorientiert und den erstmal sinnigsten Weg ausgesucht. Mich stört tatsächlich am meisten der lange sinnbefreite Weg zwischen UhuC und Colonial, der nimmt wahnsinnig viel Platz weg und Colonial hat jetzt nicht so die Priorität als wichtiger Wegpunkt zu fungieren. Daher mein Vorschlag.
Grundsätzlich find ich die dreiecksverbindungen garnicht schlecht. Ich wär tatsächlich eher für ein spinnennetzartiges Wegegeflecht. Halt sinnig. Dass man schnell von A nach B kommt ohne den Umweg über C nehmen zu müssen.
#4
Unabhängig von der Wegfindung da unten ( die für mich jetzt nicht nicht lebenswichtig ist) bin ich übrigens auch für Minas Vorschlag eines eher spinnennetzartigen Weggeflechts.
Z.B. Um von Da Pali zur Sumpffestung zu kommen, muss man im Moment zurück nach Ordensberg, dann nach Six harmonies bzw Mutterherz dann nach Winterfell usw... dabei liegt es direkt vor Da pali.
Zumindest ein Ring, der die äusseren Siedlungen verbindet macht also sehr viel Sinn. und würde vieles vereinfachen. Gerade im Norden, da da die meisten aktiven Spieler hausen, aber auch generell.
#5
Grundsätzlich ist es bei den Verbindungen immer ein abwägen. Auf der einen Seite, möglichst kurze Wege und dementsprechend mehr Verbindungen und auf der anderen Seite soll das Grid auch noch übersichtlich bleiben. Das eine schließt das andere leider aus.

Auf der Skizze von mir sieht man ja durchaus ein "Loch" bei den Verbindungen. Wenn hier eine von UC oder Neu-UC nach Forta eine Verbindung geht, spricht aus meiner Sicht nichts dagegen. Von beiden Haupthubs eine Verbindung einzurichten, ist in meinen Augen aber zu viel.
#6
@Rawenschrey, die Situation da oben ist eine völlig andere. Wenn Da Pali keinen direkte Verbindung zur Sumpffestung (gibts dort überhaupt ein Portal?) hat, wäre es durchaus eine Überlegung wert, dort eine Verbindung herzustellen. Wenn jedoch viele Hubs nah bei einander sind, sollte man die Verbindungen eher einfach halten. Zumal ein Umweg bei engen Routen nicht so in das Gewicht fällt.
#7
Ja die Sumpffestung hat ein Portal. Flow und Ich besuchen uns rel. oft, wir sind ja Nachbarn.. , dann werd ich da mal eine Verbindung herstellen.. Wink
Aber es gibt sicher noch andere Verbindungen, die Sinn ergeben. Wie du richtig schreibst, ist es ein Abwägen und natürlich muss die Übersicht gewahrt bleiben, aber man sollte das "Zentralistische Grid" nicht zum Dogma machen.
Es sollte imHo auch immer der Benutzer vor Ort gehört werden. Der muss ja da ( täglich) entlang laufen, nicht der Uhucler, der am anderen Ende der Welt wohnt und vielleicht nicht so oft den Weg nutzt.
Aber die Grid Neuordnung ist ja eh ein grösserer punkt... mit neuen Hubs etc.. sollten wir im Winter mal angehen.
#8
Mir gefällt die Kombi zwischen UhuC und NeuUhuC auch nicht so ganz. Da grübel ich schon die ganze Zeit ob man das nicht besser gestalten kann. Ggf. wenn ich mal viel Zeit, Lust und Muse hab, schau ich mir gern mal nochmal die ganze Karte in Ruhe an. Beim Karte schreiben hab ich da so einige Ecken gefunden, die mir nicht so gefallen haben. Den Weg von UhuC nach Forta kann ich auch gern weg lassen. der is eh der schwierigste (da ist der Netherabgang etwas im Weg).

Ich hätt auch gesagt, erstmal kann man ja mal mehrere Wege machen und gucken welche man weniger braucht und die dann ggf wieder zu machen. An Netherstein mangelt es uns ja weiß Gott nicht ^^
#9
schließe mich hier cyds Meinung an … zwei Verbindungen sind an der Stelle zu viel …

Außerdem sollte das ganze grid schon lang umgebaut werden … von daher retten so einzelmaßnahmen es auch nicht mehr außer das dann jeder der die alten wege im kopf hat auf einnmal nimmer weiß wie er von wo nach wo kommt
[Bild: banner.svg]
#10
Natürlich gehört das ganze Grid mal neu bestückt. Da können wir uns wieder Wochenlang drum prügeln oder einfach mal anfangen ^^




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.