Anmelden Register

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Und jetzt??
#1
Exclamation 
Ich habe euch um eine Sache gebeten: Miteinander zu reden. 

Alles was dabei herauskam, war dass keiner dem anderen Zugehört hat und vollkommen aneinander vorbeigeredet/gechattet wurde.

Ich werde hier jetzt alles offen legen, was ich weiß. Also bitte ich um Entschuldigung, falls ich die Information nicht hätte veröffentlicht werden sollen. Im Zuge der Erklärung befand ich dies jedoch für notwendig. Wenn ich alles Unterverschluss halten soll, dann kann ich nichts aufklären und ihr würdet die Sache nicht im Ganzen verstehen.

Ich habe durchaus versucht, dass ihr selbst zu der Lösung kommt, aber nachdem ihr schon voller Misstrauen und Vorurteilen wart, habe ich heute morgen wohl zu viel von euch verlangt.  

Deswegen will ich hier einige Dinge klarstellen:

Kromo hat zu keinem Zeitpunkt gestern heimlich Sprachnachrichten in Discord mitgehört. Das er wusste, was da gesprochen wurde, hatte er von Kalmi erfahren. Ich weiß das, weil ich da dabei war.

Sein Fehler in der ganzen Sache war, das er viel zu technisch und aggressiv über Discord hergezogen hat und Mina die Dinge falsch verstanden hatte. Sein Rant über Discord, Mina gegenüber bezieht sich darauf, dass er sich in letzter Zeit viel Mühe gegeben hat, das Forum wieder auf Vordermann zu bringen. Er hat jedoch das Gefühl, dass sich über seine Anstrengungen und seine Datensch-Bedenken gegenüber Discord lustig gemacht wird. Kromo hat schlechte Erfahrungen mit Discord gemacht, deswegen verstehe ich seine Reaktion. 

Mina hat hier zwei unabhängige Sachen miteinander vermischt: Kromo hat einen Bug-Report für Discord erstellt, mit dem es möglich ist, dass man "Unsichtbar" in einen VC joint. Kromo hat sie mit den Informationen ("lustig machen", siehe oben) konfrontiert, die er von Kalmi hatte. Zu keinem Zeitpunkt wurde hier irgendwas gehackt oder ähnliches. Kromos vertraut lediglich dem Unternehmen hinter Discord nicht, da diese auch Moderatoren regelmäßig in VCs schicken und dort auch unsichtbar alles mithören können. Durch die Vermischung hat sie das alles falsch interpretiert. Mina hat schlechte Erfahrungen mit Admins gemacht, deswegen verstehe ich ihre Reaktion.

Rawenschrey hat heute mehrfach geschrieben, dass hier gegen Gesetze verstoßen worden ist und das es "eindeutig bewiesen" ist das Kromo im VC zugehört hat. Das stimmt nicht: siehe oben. Desweiteren hast er mir geschrieben, dass er an einer "konstruktiven Lösung und Konfliktvermeidung bemüht" ist, deswegen hoffe ich, dass er mir den Schritt - diesen Post zu verfassen - nachvollziehen kann. Er hat den Discord Server für uns vor einigen Monaten bereitgestellt und allen Anschein nach, scheint dieser auch gerade von neuen Usern regelmäßig benutzt zu werden. Dies hat leider zu einer Bildung eines "Zweiten Lagers" beigetragen, da viele der Inhalte dort nicht eins-zu-eins in das Forum übertragen worden sind. Die Bildung eines zweiten Lagers liegt aber nicht an Discord selbst, mit Teamspeak hätte es hierzu auch kommen können. Jedoch wäre dann die Sache nicht stark hochgekocht, wie sie es dann tat (Kromos Vorbehalte gegenüber Discord sind nicht 1:1 übertragbar). Rawenschrey hat gute Erfahrungen mit Discord gemacht, da dies die Aktivität der Community erhöht hat, deswegen verstehe ich seine Reaktion.

Kalmi war mit dem Entscheidungsfindungsprozess im Discord unzufrieden und hat mich letzte Woche vor einem "Lagerkampf" gewarnt. Seine Befürchtungen konnte ich mir selbst jedoch nicht bestätigen. Er war mit dem Verhalten von Mina und Rawenschrey unzufrieden, wie sie auch mit seinem Verhalten unzufrieden waren. Ursprung war hier die Drohung "Kalkyl" zu schließen. Kalmi baut relativ viele Gemeinschaftsfarmen (Guardian, Ton), sieht hier jedoch keinen Vorteil für sich, wenn andere ihre "Erzeugnisse" verkaufen, deswegen verstehe ich seine Reaktion.

Zu letzt komme ich zu mir selbst. Ich war der jenige, der gestern den Thread Discord ist kein offizielles Kommunikationsmittel erstellt hat, Kromo gebeten hat darauf zu antworten und somit den Großbrand entzündet hat. Wie ich dort auch bereits geschrieben hatte, war es nicht meine Absicht, die Kluft zwischen den zwei Lagern zu vergrößern. Ich hatte die Befürchtung, das sich die MC-Community, die ich seit über 7 Jahren begleite, unversöhnlich in zwei Lager spaltet. Hierbei habe ich wohl vollkommen versagt.

Wenn ich in den obrigen Erklärungen etwas falsch dargestellt habe oder sogar etwas wichtiges vergessen haben sollte, dann ist hier der Ort das zu Berichtigen. Antwortet auf diesen Thread und schreibt, wo ich was Missverstanden habe - jetzt ist nämlich die Zeit sich auszusprechen. Aber fangt nicht wieder an hinter den Rücken der anderen darüber zu reden, das hat die ganze Situation bisher nämlich auch nicht verbessert.


Und jetzt? 

Ich das Gefühl, dass ich mit dem Rücken zur Wand stehe und nicht weiß was ich tun soll oder was von mir verlangt wird. Ich weiß auch nicht, ob dieser Post hier die richtige Entscheidung war oder nicht. Nachdem Stimmung untereinander aber so vergiftet worden ist, sehe ich keine andere Wahl.

Deswegen richtige ich mich auch an euch: Was soll nun getan werden?

Heute habe ich von einigen Users gehört, dass diese das Handtuch schmeißen wollen. Ok. Wenn das für euch immer noch die Beste Lösung ist, nachdem ihr oben die Hintergründe gelesen habt, dann soll das wohl so sein. Ist nicht das erste Mal, dass Stammspieler den Server verlassen und wird auch sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein.

Allen anderen kann ich nur sagen, dass ich, wie auch in der letzten Dekade, weiterhin für den Server da sein will und diesen auch entsprechend begleiten will.
[+] 2 Benutzer bedank(t/en) sich bei CyD für seinen Beitrag
#2
Hallo CyD,

als erstes mal Danke für die Zusammenfassung auch für Nutzer wie mich die auch im Forum praktisch nicht bis wenig aktiv sind.

-- Part 1 - Das Forum --

Aus der Sicht dessen was ich bisher gelesen habe verstehe ich ehrlich gesagt nicht die Fragestellung.
Das Forum ist meines Erachtens nach der "verbindliche" Teil indem Absprachen getroffen werden. Ende.
Was gibts da denn generell zu diskutieren? Wer etwas bauen will oder Fragen hat, kann Sie im Forum posten. That's the Magic.

Selbst für mich, der das Forum praktisch nie nutzt ist das klar und wenn ich aktiver Spiele prüf ich das Forum auch regelmäßig.

-- Part 2 - Discord vs TeamSpeak --

Dann gibts natürlich noch die Leute die auch gerne mal beim Zocken quatschen wollen. Und da geht dann der Stunk teilweise wieder an.
Aktuell heißts ja praktisch TeamSpeak vs. Discord
Technisch gibts natürlich auch noch Mumble und Riot.Im sowie ein paar andere unbekanntere Lösungen die zumindest theoretisch möglich wären.

Da könnte ich technisch nun wirkliche Grundsatzdiskussionen anfangen.
Dazu nur ein paar Punkte von meiner Seite aus warum dem so ist:

a) Ich arbeite als IT-Security Specialist im technischen Sektor (Red- wie auch Blueteam)
b) Vortragshalter beim CCC für das Thema und somit auch Sachverständiger
c) Habe Kontakte zu Google, mit manchen davon arbeite ich im Moment sogar zusammen und habe mich zu dem Thema Privatsphäre da schon viel Unterhalten.

Klar, die vorgetragenen Punkte sind durchaus korrekt. Die Daten werden gesammelt und die vertraulichkeit kann nur bis zu einem gewissen Grad garantiert werden. Nichts desto trotz stellt sich hier die Frage dazu einfach nicht. Denn es ist schlicht nicht die offizielle Kommunikationsmethode. Ergo, wer nicht seine Daten preisgeben will, muss sich ja auch nicht anmelden. Die Informationen die man benötigt gehen ja - eigentlich - primär immernoch durchs Forum soweit die entsprechende Person keinen Account hat (oder sollte zumindest so sein)
Wenn ich also damit unzufrieden bin und etwas offizielles will bei dem auch die Leute mitziehen um so (und das ist eben auch nicht zu vernachlässigen) eine aktive Community will. Muss ich nunmal praktikable Lösungen anbieten und die Leute dazu auch befragen und einbinden.
Oder kurz: Stell dir vor du gehst in TS und keiner ist da.

-- Part 3 - Wie gehts denn nun weiter ? --

Vorschlag a) Einfach mal klar stellen für was Discord genutzt werden kann, oder nicht. Vor allem um den Informationsfluss für Leute außerhalb aufrecht zu erhalten.
Ich halte Discord für eine gute Idee. Ich nutze es gerne, wobei ich eine OpenSource Lösung immernoch begrüßen würde. TeamSpeak ist aber für mich einfach ein Zustand den ich nicht mehr haben will.
Vorschlag b) Eine offizielle Lösung anstreben und die Leute einfach mal dazu befragen. Könnte aber vor allem für Privatsphäre kritische Personen eher nach Hinten los gehen.

Mit besten Grüßen,

Feowulf
#3
Zu meiner Seite, warum ich meiner Meinung bin:
a) ausgebildeter Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung seit 2003
b) Spezialisierung auf die Entwicklung von Webapplikationen
c) Backend Developer mit Spezialisierung auf Anbindung von Dritt-Anbieter Software
d) Systemadministrator der Serverfarm für Kunden weltweit
e) beschäftigt bei einer Webagentur für die Erstellung personalisierter Webseiten und Online Shopsysteme, die täglich mit dem Thema DSGVO, Datenschutz, etc. zu tun hat
f) zertifizierter Linux Systemadministrator LPIC-1 & LPIC-2
g) Kontakte zu Microsoft, Atlassian und Google für die Datenschutzkonforme Anbindung und Einbindung der von ihnen bereitgestellten Dienste
h) 9 Jahre Berufserfahrung

Ich habe das Internet zu seiner Entstehungszeit schon mit Webseiten versorgt und habe durch meinen Beruf die Entwicklung mitbekommen, bis hin zum kommenden Upload-Filter und Leistungsschutzrecht, welcher das Internet im EU-Raum kaputt machen wird, und konnte dabei beobachten, dass inzwischen konform und Faulheit dem Schutz der Eigenen, und wichtiger noch, der Daten anderer überwiegt. Ein sehr treffendes Beispiel ist, denke ich mal, WhatsApp. Jeder kennt es, fast jeder Nutzt es. Viele wissen, dass zum Datenabgleich das komplette Telefonbuch auf Server hoch geladen werden, wo sie eigentlich nichts zu suchen haben. Das hat mehrere Probleme:
1. Muss man laut WhatsApp AGB Einverständnis von jedem aus seinem Adressbuch einholen, dass man es darf. Macht kaum jemand und anscheinend weiß auch kaum jemand, dass jeder, der nicht damit einverstanden ist, klagen kann.
2. Die Daten werden auf den Servern nicht gelöscht
3. Die Daten werden mit Facebook Profilen verknüpft um Profile zu kompletieren

Ich wollte mit uhuC nie so werden und sehe es auch nicht ein, dass es so werden soll.
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!
#4
Hallo,
Erstmal Danke Cyd für die umfassende Aufklärung und deine offenen, ehrlichen und selbstkritischen Worte.
An der Stelle möchte ich bei Kromonos entschuldigen, dafür, daß ich die "Hacker" Vorwürfe 1:1 übernommen habe.
Ausserdem möchte ich klarstellen, dass wir uns im Chat an keiner Stelle über ihn und seine Forenarbeit "lustig" gemacht haben. Ich habe einen Witz über die Sicherheit von Discord ( Stichwort NSA) gemacht. Der sollte aber nicht gg. Kromonos gehen.

Was mich aber schwer trifft, ist dass Verhalten von Kalmidrion. Im Chat zu sein und hinter unserem Rücken Gesprächsteile an 3. weiterzugeben ist ein schwerer Vertrauensbruch und ein unverzeihliches Verhalten.
Noch schwerer trifft, dass Kalmidrion an dem Abend schon von Minas Verzweiflung angesichts der ( falschen) "Abhörattacke" wusste, aber nichts zu deren Lösung beigetragen hat ,sondern sein falsches Spiel weitergespielt hat. In Verbindung mit Internetproblemen hat sich Mina soweit reingesteigert, daß sie dachte ihr Rechner wurde auch gehakt und die Geschäftsdaten ihres Mannes sind in Gefahr. Das alles hätte Kalmidrion mit einem frühzeitigen Geständniss seiner Informationsweitergabe klären können.
Letzlich hat es dazu geführt, daß Mina mindestens 2 Wochen, sehr wahrscheinlich für immer, aus Uhuc weg geht.

Machst du Kalmidrion dir eigentlich nur den Hauch eines Gedanken, wie es Mina dabei geht? Machst du dir überhaupt jemals Gedanken, wie es anderen Menschen angesichts deines Verhalten geht?

Dieser Vertrauensbruch ist nicht zu kitten. Mich trifft er auch, da ich mit Kalmidrion einige Sachen auf dem Server gemacht haben, wir die letzten Tage sogar noch im Gespräch waren, er aber im Hintergrund seine Machtspielchen schon gespielt hat.

Ich hatte es Cyd schon in der PN geschrieben: Das Verhalten von Kalmidrion in den letzten Wochen war für viele Spieler unerträglich. Vorwürfe gegen andere Spieler wie mich, latent aggressives Verhalten, dauernde Opferrolle und immer Kontra gegen jede Idee anderer, Grob zusammengefasst. Vor wenigen Tagen schon der "Versuch" uns im VC zu belauschen. In den VC gekommen, ohne Gruss. Erst als Stella bemerkt hat, das Kalmidrion online ist haben Mina und ich es auch gemerkt.
Ich will und kann jetzt nicht jedes Detail aufzählen. Stella hat ja auch ihren Unmut schon geäussert. Ich halte Kalmidrion schlicht für unfähig "normalen" und emphatischen Umgang mit anderen Personen zu haben.
Ich kann und will spätestens nach dieser Geschichte keinen Umgang mehr mit ihm haben.

Ich sehe aber auch nicht ein, die Arbeit des letzten Jahres von heute auf Morgen aufzugeben und Kalmidrion das Feld zu überlassen. Mina, Stella, Doodulf und wahrscheinlich einige andere hat er er erfolgreich vergrault. Ich bleibe erstmal gewhitelisted und überlege, wie ich weiter verfahre. Ich werde aber erstmal eine Pause auf Uhuc einlegen.

Es tut mir leid, daß es soweit gekommen ist, sehe aber die Schuld für dieses ganze Dilemma einzig in einer Person.. s.o.
Enttäuschte Grüße
Sven aka Rawenschrey
#5
Meine fünf Pfennig dazu:

Wir waren nicht voller Vorbehalte oder Misstrauen. Wir wurden von der Aktion eiskalt erwischt. Es gab keinen „Lagerkrieg“, keine „Fehden“ auch wenn du mir und Kalmi das unterstellst. Tatsache ist, er hat auch erst durch meinen „Nadeln an der Tanne“ Post hier erfahren, dass mich das alles ankotzt, besonders sein Verhalten. Ich bin eher der „Not my fucking business“ Typ, wenn er Probleme hat, sind es seine und ich grenze mich ab (weniger nutzen von UhUc/Discord/MC) um solchen Menschen nicht Futter zu sein. Und ich sage es nur ungern, aber ich scheine mit meiner Einschätzung, dass es hier einfach um egozentrische Machtspiele geht, recht zu behalten. Und nein, die Einschätzung habe ich nicht im VC o.ä. geäußert, aber das gestern stank zum Himmel. Und es stank nach persönlichen Befindlichkeiten und verletztem Ego. Wie auch immer das passiert sein soll aber diese Befindlichkeiten interessieren mich an der Stelle nicht.

Zu Kalmi werde ich mich hier nicht weiter äußern. Ihr beide seid da allerdings jemanden gehörig auf den Leim gegangen. Statt dass einer von euch beiden das Gespräch mit den anderen sucht, die andere Seite beleuchtet und das ruhig klärt lasst ihr euch vor den Karren spannen. Und ich habe nur am Rande mitbekommen, wie sehr auch die Nachrichten von Kromo an Mina sie runtergezogen haben. Das geht auf so vielen Ebenen gar nicht, wenn ich mich hier weiter zu äußern würde, würde ich wieder genervt werden und der „Nadeln an der Tanne“ Post zeigt, in welche Richtung das dann geht und ich mag sowas nicht. Ich bin ein sehr diplomatischer, friedliebender Mensch.
Das hätte man auch, bei allem Verständnis für private und/oder berufliche Situationen, ruhiger und anständiger klären und erklären können. Wie die Wildsau durch den Vorgarten wüten bringt da nix. Kann ich es nicht sachlich und ruhig (er)klären, nehm ich ne Pause oder schalte wen dazwischen.

Es gab nie ein zweites Lager. Nie. Für ALLE war das Forum immer DAS BINDENDE Kommunikationsmittel. Zu jeder Zeit. Das Forum hat meiner Meinung nach sogar in soweit von Discord profitiert, dass Spieler schneller über neue Beiträge oder Anträge über andere Spieler informiert wurden und sich damit auch die Beteiligung (oder Leserate) hier erhöht hat. Ich bin Mutter von zwei 16 Monate alten Tornados. Ich habe schlicht nicht die Zeit/Energie täglich an den Rechner zu gehen. Bekomme ich mit, dass ihm Forum etwas besprochen wird, fahre ich wenigstens fünf Minuten den Rechner hoch und lese und/oder beteilige mich. Mir zeigt dieses Geschreibe von einem zweiten Lager auch nur, dass es hier um Machtpolitik im Hintergrund geht, aber das ist meine persönliche Meinung.

Das es nie zwei Lager gab hättest du ganz schnell gemerkt, wenn du einfach, statt blind Kalmi zu vertrauen, dir VORHER selber ein Bild gemacht hättest. Ich mache euch beiden keinen Vorwurf, dass ihr dem auf den Leim gegangen seid. Bei Egomanen (ich benutze bewusst dieses Wort und nicht das klassifizierte Pendant) ist es nun einmal so, dass die hervorragend im Manipulieren sind. Es hätte mit Ausnahme von mir auch niemand ihm zugetraut, dass er so ne Aktion startet. Hier (und ich schreibe das persönlich auf mich bezogen) kommt mir leider zugute, dass ich lernen musste, diesen Typ Mensch schnellstmöglich zu erkennen und auszusortieren. Irgendwann hat man seine „Schlüsselreize“ die die Alarmglocken schrillen lassen. Das war bei ihm früh der Fall, entsprechend habe ich mich mehr und mehr zurück gezogen mit Ausnahme des einen Post weil da einfach in seinem Verhalten schon ein zweites Mal ein Punkt erreicht war, der mich einfach angekotzt hat.

Und jetzt…
Das ist ne sehr gute Frage. Ich kann die auch noch nicht beantworten und wenn dann auch nur für mich. Ich verstehe, wie du dich fühlst. Ich sehe auch, was viele von euch allen in den Server an Herzblut reingesteckt haben. Das ein einzelner Spieler es mit seinem verletzten Ego (und ja ich bleibe dabei, dass ist für mich persönlich einfach sein Auslöser gewesen) schafft, die Arbeit von Jahren in nicht ganz 24 Stunden bis auf die Grundmauern abzufackeln, ist eine Leistung.

@CyD: Kannst du es den Usern verdenken das sie gehen wollen? Das war von im Grunde drei Personen ein enormer Vertrauensbruch. Uns wurde direkt der schwarze Peter zugeschoben, obwohl der Initiator dieser Farce einfach hätte Eier haben können und das ganze ansprechen können. Wir sind alle keine Unmenschen (ich auch nicht, ehrlich) und man kann mit uns über alles Reden. Der Punkt ist, es HAT nie jemand mit uns Geredet (siehe oben) es wurde ÜBER uns geredet.
Eure Arbeit für den Server in allen Ehren, aber ich kann und werde mit einer so toxischen Person nicht gemeinsam spielen. Dafür ist mir meine Zeit und Energie zu begrenzt und zu schade. Diese Zeilen sind auch nur deinem Statement gewidmet. Das so offen zu legen und auch die eigenen Fehler zu sehen, da ziehe ich den Hut vor. 


(Ich würde ja gerne die richtigen Stellen zitieren, klappt bei mir aber nicht, der Button fehlt  Undecided )
#6
Bitte beruhige dich kromo...

Kalmi hat an der Eskalation nicht die alleinige schuld. Auch ist ihm niemand auf dem Leim gegangen. Hätte er es zügig aufklären können? Gut möglich. Aber das hättet ihr auch tun können. Aber hier geht es nur noch von einer Hexenjagd in die nächste.

Rawenschrey spricht von Vertrauensbruch, weil kalmi infos aus einem gruppenchat, weitergegeben hat. Messe dann bitte nicht mit zweierlei maß. Mina hat mir chatlogs von einem privaten chat mit kromo geschickt. Das ist auf mindestens der gleichen Stufe.

Ich werde mich heute abend mal ausführlicher zu den posts äusern
#7
Ich würde auch gern meinen Senf dazu geben, obwohl ich wegen Schule und Arbeit im Schichtdienst eher zu den seltenen Gesichtern gehöre... und so lange bin ich ja auch noch nicht Mitglied... aber auch für mich war schon immer klar, dass das Forum an Platz 1 für die Kommunikation für den Server steht!! Dass wir nebendran discord nutzen... das hat für mich persönlich nichts damit zu tun, dass wir das Forum nicht als erstes Mittel verstehen.. sondern eher als Austausch während des Spiels. Aber gut das möge jeder so sehen wie er will.... das Thema weswegen es gerade so eskaliert habe ich auch nur am Rande mitbekommen ... aber was mich massiv stört ist, wie schon angesprochen, dieser erkennbare Machtkampf! Klar es gibt Admins und regeln an die man sich halten soll. Aber muss das so ablaufen ?? So (entschuldigt bitte meine wortwahl) hinterfotzig ?? Es wurde gesagt, es hätte früher geredet werden sollen.... ja ! Aber dann bitte von ALLEN PARTEIEN ! und nicht mit Nachrichten die Mina erreicht haben... oder die hier im Forum geschrieben werden.. sowas finde ich unterste Schiene...

Daher... auch wenn es wahrscheinlich wenige interessiert... ist auch meine Zeit in uhuc vorbei!
Wenn man nicht auf sachlicher Ebene diskutieren kann und sofort jemanden mit einem aggressiven Charakter abstempelt... und solche vertrauensbrüche hintenrum durchzieht ohne auch nur einmal Stellung dazu zu nehmen... das hat für mich nichts mit einer Community zu tun. Und dort finde ich auch keinen Platz!
#8
Ich werde posts löschen, die nichts mit dem Thema zu tun haben. Das richtet sich vor allem an kromo und pummel.

Wenn ihr euch anpissen wollt, macht das privat.

Ich gebe mir hier Mühe alles zu wenden, aber ihr wollt den server einfach brennen sehen... Ich bin enttäuscht.
#9
(10.12.2018, 08:48)kromonos schrieb: Zu meiner Seite, warum ich meiner Meinung bin:
[...]

Welche Meinung hast du denn kromonos? Ich sehe da eine Liste von Aufzählungen was du dir wünscht, aber keine konkreten Vorschläge ...?
Ich sag halt, ja Discord ist nicht das optimum, aber es ist nunmal auch nicht offiziell, so what?

Leider (oder den Göttern sei Dank?) weiß ich ja nicht um was es geht bei den eigentlichen Streitereien.
Allerdings würde ich den betreffenden Personen folgendes vorgehen einfach mal Nahelegen.

Um ehrlich zu sein glaube ich nicht, dass ein Besprechen im Forum nicht mehr hilft. Für sich klingt es so als gäbe es aktuell viel aufgestaute Wut und Vorwürfe und auf der anderen Seite denkt wohl aktuell jeder er/sie/es müsste seine Meinung vehement verteidigen. Doch so einfach wird es sicher nicht sein. In der Regel ist es einfach eine gute Mischung aus Vorwürfen und Missverständnissen die dann zu den eigentlichen Problemen heranwachsen.
Mein Vorschlag wäre das also am besten unter Aufsicht einer dritten Person mal zu Besprechen, ob nun im TS, Mumble, etc. einfach um die Möglichkeit zu haben reinzukrätschen wenn sich Leute in Rage reden und auch konstruktive Kritik aufrecht zu erhalten.

Beste Grüße Smile
#10
Kromos Meinung hat er hier bereits Kundgetan. Teilweise habe ich seine Posts jedoch gelöscht (wie ich oben geschrieben habe).

Es gibt im News einen Beitrag, in dem er seine Vorschläge darlegt.

Im übrigen Antworte ich anstelle von Kromonos, weil ich ihm aus Deeskalationsgründen Verboten habe weiter im Forum zu schreiben.

Du hast Recht, der Point-Of-No-Return ist bereits weit überschritten, deswegen macht es auch keinen Sinn hier weiter etwas zu schreiben.

S3l33ngrab hat aktuell die Rolle des Mediators übernommen, er wird versuchen sich meines Wissens nach mit allen Beteiligten auseinandersetzen.




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.